Andreas Lingsch: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Pufopedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
K
Zeile 1: Zeile 1:
 
[[Datei: lingsch.jpg|miniatur|250px|Andreas Lingsch, 2016]]
 
[[Datei: lingsch.jpg|miniatur|250px|Andreas Lingsch, 2016]]
'''Andreas Lingsch''' (* 24. Januar 1988 in [[Magdeburg]]) ist im Umfeld des Erfolgspodcasts [[DAS PODCAST UFO]] ein nicht relevanter international auftretender Künstler. Auch für die restliche menschliche Geschichtsschreibung ist er völlig belanglos. Er wirkt aber ganz nett.
+
'''Andreas Lingsch''' (* 24. Januar 1988 in [[Magdeburg]]) ist im Umfeld des Erfolgspodcasts [[DAS PODCAST UFO]] nicht relevant. Auch für die restliche menschliche Geschichtsschreibung ist er völlig belanglos.
  
 
==Podcastografie==
 
==Podcastografie==

Version vom 25. Februar 2018, 23:00 Uhr

Andreas Lingsch, 2016

Andreas Lingsch (* 24. Januar 1988 in Magdeburg) ist im Umfeld des Erfolgspodcasts DAS PODCAST UFO nicht relevant. Auch für die restliche menschliche Geschichtsschreibung ist er völlig belanglos.

Podcastografie

Eigenarten

  • Zu einem festen Bestandteil in seinem Leben gehört das wöchentliche Googlen der eigenen Person, bevorzugt sonntags praktiziert.
  • Andreas ist bekannt als Stimmenimitator, vor allem von Daniel Schröckert. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass er in einigen Folgen Florentin oder Stefan (oder beide) ersetzt hat.

Trivia

Pussy-Magnet Ändi in Australien, 2012
Planespotting wurde 2012 von Prof. Dr. Andreas Lingsch in Australien entwickelt.