Berlin: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Pufopedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
(UFO076)
K (Verlinkung Mate)
Zeile 2: Zeile 2:
 
'''Berlin''' ist die Bundeshauptstadt der Bundesrepublik [[Deutschland]], in der circa 3,5 Millionen Menschen auf 60 km² leben.
 
'''Berlin''' ist die Bundeshauptstadt der Bundesrepublik [[Deutschland]], in der circa 3,5 Millionen Menschen auf 60 km² leben.
  
Die überbevölkerte Hipster-Hauptstadt, deren Bruttosozialprodukt aus der Produktion von Club-Mate gewonnen wird, liegt zwischen Havel und Spree umgeben vom Bundesland Brandenburg. Die ursprünglichen "Ur-Berliner" sind aufgrund der Touristenschwärme fast ausgestorben. Während man in Berlin, auf die Frage nach dem Weg, fast immer die Antwort "Ich bin nicht von hier." erhält, kann man den seltenen Ureinwohner daran erkennen, dass er nichts sagt oder den Fragenden unfreundlich anblafft. Dies ist allerdings nur ein Zeichen der Zuneigung und wird gemeinhin als "Berliner Schnauze" tituliert.
+
Die überbevölkerte Hipster-Hauptstadt, deren Bruttosozialprodukt aus der Produktion von Club-[[Mate]] gewonnen wird, liegt zwischen Havel und Spree umgeben vom Bundesland Brandenburg. Die ursprünglichen "Ur-Berliner" sind aufgrund der Touristenschwärme fast ausgestorben. Während man in Berlin, auf die Frage nach dem Weg, fast immer die Antwort "Ich bin nicht von hier." erhält, kann man den seltenen Ureinwohner daran erkennen, dass er nichts sagt oder den Fragenden unfreundlich anblafft. Dies ist allerdings nur ein Zeichen der Zuneigung und wird gemeinhin als "Berliner Schnauze" tituliert.
  
 
==Rolle im PUFO==
 
==Rolle im PUFO==

Version vom 30. April 2020, 15:11 Uhr

Vom Bordstein bis zur Skyline

Berlin ist die Bundeshauptstadt der Bundesrepublik Deutschland, in der circa 3,5 Millionen Menschen auf 60 km² leben.

Die überbevölkerte Hipster-Hauptstadt, deren Bruttosozialprodukt aus der Produktion von Club-Mate gewonnen wird, liegt zwischen Havel und Spree umgeben vom Bundesland Brandenburg. Die ursprünglichen "Ur-Berliner" sind aufgrund der Touristenschwärme fast ausgestorben. Während man in Berlin, auf die Frage nach dem Weg, fast immer die Antwort "Ich bin nicht von hier." erhält, kann man den seltenen Ureinwohner daran erkennen, dass er nichts sagt oder den Fragenden unfreundlich anblafft. Dies ist allerdings nur ein Zeichen der Zuneigung und wird gemeinhin als "Berliner Schnauze" tituliert.

Rolle im PUFO

Der letzte Abend von Florentin und Lars in ihrer Berliner WG
  • Florentin bewohnte mit Lars Paulsen ein Berliner Etablissement in der Nähe des Checkpoint Charlie.
  • In Berlin wohnte Florentin zwei Häuser entfernt von einem Massagesessel-Laden und dachte sich beim Anblick des Schaufensters „Was für eine Geldverschwendung. Wer kauft diesen Scheiß?“. Jahrelang konnte Florentin keine Antwort finden, wer die Zielgruppe von Massagesesseln ist – er rief daher in der ersten Folge die Massagesessel-Hotline an.
  • Florentin erzählt in UFO002 Fehlkäufe/Unwichtiges von einen bizarren Anruf eines alten Herren, der ihn auf sprayende „Jugendbanden“ an seinem Haus aufmerksam machte. Tini fragt sich, wo dieser Mann seine Handynummer her hat.
  • Stefan merkt in UFO004 Offene Themenparade an, dass die Stadt den Eindruck erweckt, als würden die Bewohner dort nicht wohnen, sondern sich die Stadt von der Geschichte leihen.
  • Florentin berichtet in UFO018 Chancen, dass er den sinnlosesten Protest unweit seiner Wohnung beobachtet hat: Fünf Rentner mit zwei Megaphonen, die vor der Nordkoreanischen Botschaft jeweils unterschiedliche Forderungen grölten und gegen Zwangslager demonstrierten. In der gleichen Folge berichtet Florentin, dass er mit Lars Paulsen desöfteren einen Streit über die dauerhaft geöffneten Fenster hatte. Lars war der Meinung, dass Berliner Schwerstkriminelle u.a. mit einem Enterhaken in die Wohnung eindringen können – die Wohnung befand sich in der 2. Etage.
  • Florentin befürchtet in UFO019 Hobbys, dass seine Nachbarn ihn nackt gesehen haben könnten, als er sich in seinem Zimmer vor dem Fenster gesonnt hat.
  • In Florentins Haus wohnte eine Klavierlehrerin, wegen der er täglich einen regen Durchlauf junger Mädchen und Jungen erlebte (UFO023 Nostalgie).
  • Da Florentin von Touristen gefragt wurde, wo das Berghain zu finden ist, führte er diese in die Irre, weil er ihnen den Weg zum Berghain nicht beschreiben konnte. Er sagte ihnen, dass sie es gar nicht versuchen sollten, da sie ohnehin nicht eingelassen würden (UFO034 Schicksal).
  • Florentin konnte von seinem Zimmer aus Partys einer nebenstehenden Eventhalle beobachten, was einen Kontrast zu seinem Leben darstellte, da bei ihm einfach nichts passierte (UFO036 Versäumnisse).
  • Florentin arbeitete nach seiner Zeit in der Frank-Elstner-Masterclass in einem Büro direkt neben der Traueranzeigenstelle der BZ. Aufgrund der Lautstärke und täglichen Scherze mussten er und sein Team das Büro räumen (UFO038 Ralph Ruthe).
  • Stefan zweifelt daran, dass Florentin sich in Berlin eingelebt hat. Florentin kennt nur Aurel Mertz und Lars Paulsen sowie einen Starbucks-Barista, der anonym bleiben will (UFO044 Boing).
  • Wenige Tage vor Weihnachten beging Florentin in seiner Wohnung das große Adventskalendermassaker (UFO046 2015).
  • Florentin sah in einem Kino Star Wars VII (Star Wars: Das Erwachen der Macht) auf englisch. In der Vorstellung war auch eine Mutter mit ihren zwei Töchtern, die, wie sich nach wenigen Minuten herausstellte, kein Englisch verstanden (UFO046 2015).
  • Florentin und Lars hatten desöfteren Streit mit den französischen Nachbarn. Es gab auch Streit zwischen den Mietparteien: Ob die Haustür abgesperrt werden soll (und nicht nur abgeschlossen), führte des Öfteren zu Konfliktsituationen. Ursache des Konflikts war ein Diebstahl bzw. Einbruch einige Jahre zuvor (UFO046 2015).
  • Florentin erzählt in Folge UFO051 Umzug recht actionreich seinen langandauernden Umzug von Berlin nach Köln. Zudem verkaufte Florentin die Designerstühle auf eBay, jedoch kam der Käufer nicht an die Stühle ran, da Florentin kein Zugang mehr zur Berliner Wohnung hatte. Der Käufer musste also entweder im Keller der Wohnung einbrechen oder sich mit dem Vermieter einigen. Florentin bekam dadurch eine schlechte Bewertung auf eBay. Darüber hinaus wollten Florentin und Lars ihre Altkleider loswerden und haben stundenlang in ihrer leeren WG gesessen bis endlich ein Car2Go in ihrer Nähe abgestellt wurde. Sie landeten schlussendlich in einer drei Kilometer langen „Berlin fährt Fahrrad“-Parade.
  • In Folge UFO052 Hinschlagen gab Florentin bekannt, dass der neue Besitzer der Designerstühle immer noch kein Zugang zum Berliner Keller/Wohnung hatte, obwohl er von Florentin fragwürdige Tipps bekam.
  • Stefan erzählt von einem Casino-Besuch irgendwo in Berlin, bei dem er einen Menschen zusah, wie er mit 50.000€-Chips spielte, während Stefan selbst mit nur einem 10€-Chip spielte (UFO060 Rockstah).
  • In Folge UFO076 Hazel Brugger klärte uns Florentin auf, dass es in einem Berliner Club üblich ist, den Finger in das Ohr einer anderen Person zu stecken, um zu signalisieren, dass man mit ihr sprechen will.
  • Stefan war in den Sommerferien in Berlin auf einem Boot unterwegs. UFO180 Ja, ich kleckere!

Weitere Bewohner

Es folgt eine unvollständige Liste aller relevanten prominenten (ehemaligen) Bewohner Berlins: