Feedline-Punchline-Dualismus: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Pufopedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Grammatik, Interpunktion)
K (Satzbau)
 
Zeile 1: Zeile 1:
[[Datei:Dualismus.jpg|miniatur|330px|Eine Skizze aus der Habilitation von Dr. Florentin Will]]
+
[[Datei:Dualismus.jpg|mini|Eine Skizze aus der Habilitation von Dr. Florentin Will]]
Der [[Feedline-Punchline-Dualismus]] (landläufig auch als "'''L-Form'''" bezeichnet), entwickelt vom [[Pufosophie|Pufosophen]] und Humorforscher [[Florentin Will|Dr. habil. Florentin Will]], ist die theoretische Grundlage für das Erdenken eines Gags. Obwohl [[Florentin Will|Will]] zu Beginn seines Schaffens stark für die Theorie kritisiert wurde, zählt sie heute zur gängigen Lehrmeinung im Bereich [[Comedy]]. Der Feedline-Punchline-Dualismus zählt zu den [[Pufosophie|Pufosophischen Grundlehren]].
+
Der [[Feedline-Punchline-Dualismus]] (landläufig auch als "'''L-Form'''" bezeichnet) wurde vom [[Pufosophie|Pufosophen]] und Humorforscher [[Florentin Will|Dr. habil. Florentin Will]] entwickelt und bildet die theoretische Grundlage für das Erdenken eines [[Gag]]s. Obwohl Will zu Beginn seines Schaffens stark für diese Theorie kritisiert wurde, zählt sie heute zur gängigen Lehrmeinung im Bereich der [[Comedy]]. Der Feedline-Punchline-Dualismus ist Teil der [[Pufosophie|Pufosophischen Grundlehren]].
  
 
==Konzept==
 
==Konzept==
 
Die Theorie beruht auf den untrennbar verbundenen Teilen des Dualismus.
 
Die Theorie beruht auf den untrennbar verbundenen Teilen des Dualismus.
 +
 
===Die Feedline===
 
===Die Feedline===
 
Der erste Teil des Gags liefert das Fundament. Je nach Struktur des Witzes liefert die Feedline speziellen Kontext, eine Premisse oder anderes, notwendiges Hintergrundwissen.
 
Der erste Teil des Gags liefert das Fundament. Je nach Struktur des Witzes liefert die Feedline speziellen Kontext, eine Premisse oder anderes, notwendiges Hintergrundwissen.
 +
 
===Die Punchline===
 
===Die Punchline===
 
Durch die Punchline wird der erwartete Verlauf der Feedline gebrochen. Durch diesen gewollten Bruch entsteht ein [[Comedy]]-Sprung auf Quantenebene, der ein bespaßtes Subjekt in humoristische Ekstase versetzt.
 
Durch die Punchline wird der erwartete Verlauf der Feedline gebrochen. Durch diesen gewollten Bruch entsteht ein [[Comedy]]-Sprung auf Quantenebene, der ein bespaßtes Subjekt in humoristische Ekstase versetzt.

Aktuelle Version vom 14. Februar 2020, 14:33 Uhr

Eine Skizze aus der Habilitation von Dr. Florentin Will

Der Feedline-Punchline-Dualismus (landläufig auch als "L-Form" bezeichnet) wurde vom Pufosophen und Humorforscher Dr. habil. Florentin Will entwickelt und bildet die theoretische Grundlage für das Erdenken eines Gags. Obwohl Will zu Beginn seines Schaffens stark für diese Theorie kritisiert wurde, zählt sie heute zur gängigen Lehrmeinung im Bereich der Comedy. Der Feedline-Punchline-Dualismus ist Teil der Pufosophischen Grundlehren.

Konzept

Die Theorie beruht auf den untrennbar verbundenen Teilen des Dualismus.

Die Feedline

Der erste Teil des Gags liefert das Fundament. Je nach Struktur des Witzes liefert die Feedline speziellen Kontext, eine Premisse oder anderes, notwendiges Hintergrundwissen.

Die Punchline

Durch die Punchline wird der erwartete Verlauf der Feedline gebrochen. Durch diesen gewollten Bruch entsteht ein Comedy-Sprung auf Quantenebene, der ein bespaßtes Subjekt in humoristische Ekstase versetzt.