UFO019 Hobbys

Aus Pufopedia
(Weitergeleitet von Folge 019)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Folge UFO019 Hobbys erschien am 10. Mai 2015. Gefangen im selben Raum nahmen sie am 4. Mai 2015 diesen Podcast auf. Stefan verzichtete diesmal auf seinen Booster.

Beschreibungstext

Wir haben trotz Delay über Hobbys gesprochen. Sogar ein aktuelles Thema haben wir satirisch aufgearbeitet. Der Rest ist Geschichte.

Inhalt

  • Florentin hat sich kürzlich nackt in seinem Zimmer, vor dem Fenster gesonnt. Stefan entgegnet ihm, dass er das als Person des öffentlichen Lebens nicht mehr machen darf. Florentin fürchtet, dass seine Nachbarn ihn gesehen und fotografiert haben und demnächst Nacktfotos von ihm auf Twitter erscheinen.
  • Stefan hat von seinem Arzt einen Vitamin-D-Mangel bescheinigt bekommen, da er nicht genug an die Sonne kommt. Er nimmt jetzt Vitamin-D-Tabletten. Stefan ist ab jetzt doppelt glückig.
  • Beide fragen sich, welche Funktion eine Rettungsboje hat und warum man sie nicht in deutschen Gewässern sehe.
  • Als Florentin einst mit seinem Onkel in einem italienischen Schwimmbecken rumulkte und sich aus Spaß „tot stellte“, wurde er vom Bademeister aus dem Wasser gerettet, da sein Schauspiel so überzeugend war.
  • Florentin hält nichts von der Zahnpasta-ausdrücken-Analogie, welche als pädogischen Lehrmethodik für „Manche Dinge sind schwerer wieder rückgängig zu machen, als sie zu machen“ herangezogen wird – kein Kind verstehe die Botschaft.
  • Stefan war als Kind von den Zahnärzten irritiert, weil die empfohlene Zahnputztechnik sich immer wieder veränderte. In seiner Schulzeit kam auch die Polizei vorbei und führten ein Puppenspiel vor. Er und seine Mitschüler haben nach einer Weile den Respekt vor Polizisten verloren, weil sie dachten, die Polizei hält entweder „die Autos an oder sie machen Puppenspiel, Kasperletheater für Kinder“.
  • Thema Selbstverteidigung. Stefan erwähnt ein Schulkurs zum Thema Respekt und Selbstverteidigung. Die Lösung für Selbstverteidigung lautete: Die Hand vor einem ausstrecken und „Stop! Nein!“ sagen. Florentin erzählt von seiner Zivi-Zeit in welcher er Kinder betreut hat. Dort lernte er von einem Mädchen den Anti-Mobbing-Tanz, der getanzt wird, wenn sich jemand gemobbt fühlt. Beide zweifeln die Wirksamkeit solcher Methoden an und halten sie für eine Schikane.
  • Stefans Lehrer behauptete, dass er beim kontrollieren der Deutsch-Klausuren aus der 5. und 6. Klasse seine Kumpels zum Saufen einlädt, weil es nicht anders zu ertragen sei.
  • Florentin hatte Tage vor den Deutsch-Klausuren (zum Thema Kreatives Schreiben) die Sendung X-Factor: Das Unfassbare gesehen und auswendig gelernt, damit er die Geschichten in die Klausuren übernehmen kann. Stefan tat dies auch, allerdings hatte er sich zuvor Gänsehaut-Bücher durchgelesen.
  • Florentin musste in der Schule eine Geschichte über Zeitreisen schreiben. Florentins Bruder gab ihm den Ratschlag: „Hey, das wichtige zum Schreiben von guten Geschichten ist, überleg dir, was alle anderen schreiben und schreib genau das Gegenteil“. Während alle anderen Schüler über Zeitreisen ins Mittelalter, in die Antike oder in die Zukunft geschrieben haben, schrieb Florentin eine Geschichte, „wo jemand ein Tag in die Vergangenheit reist“. Florentin baute in seiner Geschichte so viele Action-Szenen ein, dass sein Lehrer am Ende verwirrt war.
  • Stefan war beim Schreiben selbst mit einem Tintenkiller überfordert, was dazu führte, dass er ab und zu schlechte Noten bekam.
  • Stefan und Florentin versuchen den Begriff „Hobby“ zu definieren. Für Stefan ist ein Hobby, „was man kontinuierlich verfolgt“. Für Tini ist ein Hobby ein kleiner Hobbit.
  • Florentin liest diverse Hobbys aus seinem alten Freundschaftsbuch von 1998 vor:
    • Jakob: Fußball spielen.
    • Manuela: Reiten, Schwimmen und alles, was man noch machen kann. Außer Fußball.
    • Antonella: Alles.
    • Alex: PlayStation und Skaten.
    • Stephanie: Schwimmen und Turnen.
  • Für Florentin und Stefan sind „Menschen beobachten“ und „der menschliche Körper“ die schlimmsten Antworten, wenn einem gefragt wird, was man für Hobbys hat.
  • Florentin macht mit Stefan einen Hobby-Test aus dem Internet (Link zum Hobby-Test). Nach vielen verwirrenden Fragen steht Stefans optimales Hobby fest: Lesen.
  • Florentin hat erfahren, welche Hobbys bei Frauen besonders gut ankommen: Kochen und Yoga.
  • Stefan präsentiert die Idee, Hörer auf eine Mailbox quatschen zu lassen, um die dort vorgetragene Kritik im Anschluss auswerten zu können. Damit kopiert er quasi den Neo Magazin Einspieler, in dem Jan Böhmermann die Anrufer einer von ihm „aus Versehen“ genannten Handynummer nachspielt (YouTube-Video).
  • Über den Sinn und Unsinn von Fahrschulen. Stefan hat seine Prüfung mit 10 Fehlerpunkten bestanden. Florentin hatte wiederum einen übermotivierten Fahrschullehrer.
  • Rubrik Topical Island: Bei welchen Berufen wäre ein Streik komplett egal?

Voting

| UFO019 Hobbys |
4.50
(4 Stimmen)