UFO051 Umzug

Aus Pufopedia
(Weitergeleitet von Folge 051)
Wechseln zu: Navigation, Suche
UFO051 Umzug
LetzteAbendBerlinLarsFlorentin.jpg
Der allerletzte Abend von Lars und Florentin in Berlin.
Veröffentlichung 3. März 2016
Laufzeit 01:11:09 h
Link zum Blog UFO051 Umzug
Link zum Download ufo50_fertig.mp3
Voting
3.50
(2 Stimmen)
Chronologie
vorherige Folge nächste Folge →

Folge UFO051 Umzug erschien am 3. März 2016.

Beschreibungstext

Fazit: „Hörspielfans greifen zu, der Rest hört Probe.“ (ACHTUNG! Hörspiel bis Minute 12:55)

Inhalt

  • Achtung, Achtung! In dieser Folge wird sehr oft Stefan Schwier erwähnt.
  • Zum Einsteig präsentieren Florentin und Stefan das Hörspiel: Podcastfinanzierung.
  • Florentin war Ende Februar 2016 mit Lars Paulsen und Aurel Mertz in Hamburg. Dort nahmen sie bei der RBTV-Show Chat Duell teil (Teil 1 und Teil 2). Florentin liest ein YouTube-Kommentar vor, welche als Kritik gegenüber Florentin wahrgenommen wird. Es werden Vergleiche zum ersten desaströsen Auftritt bei RBTV herangezogen, welcher in Folge UFO040 Hass thematisiert wurde.
  • Über Theremin. Die Hörerschaft soll bitte selbst nachforschen, was das für ein Instrument sein soll.
  • Florentin verwendet das Wort „korrespondieren“ als er das Dosentelefon erklärt.
  • Es folgt nun die neue Rubrik: Stefan und Florentin erklären die Welt.
  • Hausaufgabe an Ralph Ruthe: Was passiert, wenn die ersten Astronauten/Kosmonauten zur Rückseite des Mondes fliegen? Was sehen sie dort?
  • Apropos Ralph Ruthe. Florentin erläutert in kurzen Worten, dass er die DVD, die ihm Ralph Ruthe schenkte, während des Umzugs verloren hat.
  • Thema Klamotten. Stefan hat die Kleidergröße L, während Florentin die Kleidergröße M bevorzugt.
  • Florentin ist nun endlich mit seinem Umzug von Berlin nach Köln fertig. Stefan fragt ihn zurecht, warum ein Umzug so lange dauern kann, denn Florentin besitzt „kaum“ Möbel. Florentin kann dazu keine gute Erklärung abliefern.
  • Zwischendurch erscheint überraschend „Marcel Magic“, während Florentin von seinem Umzug erzählt, und versucht, eine Tür aus dem Aufnahmeraum auszubauen.
  • Florentin hat seine Designerstühle auf eBay verkauft, jedoch kommt der Käufer nicht an die Stühle ran, da Florentin kein Zugang mehr zur Berliner Wohnung hat. Entweder muss der Käufer nun im Keller der Wohnung einbrechen oder sich mit dem Vermieter einigen. Florentin hat dadurch eine schlechte Bewertung auf eBay bekommen, jedoch hat er den Account unter falschem Namen, falscher Adresse und nur für diese eine Transaktion erstellt. Sein (ehemaliger) Mitbewohner Lars Paulsen hat Florentin aus der Patsche geholfen, der neue Besitzer bekam seine Stühle.
  • Florentin und Lars wollten ihre Altkleider loswerden und haben stundenlang in ihrer leeren WG gesessen bis endlich ein Car2Go in ihrer Nähe abgestellt wurde. Sie landeten schlussendlich in einer drei Kilometer langen „Berlin fährt Fahrrad“-Parade.
  • Stefan hat vergessen, dass in Köln der Karnevalsdienstag ebenfalls wichtig ist und dort Umzüge stattfinden. Als er zur Arbeit fahren wollte, wurde gerade hinter ihm die Straße gesperrt.
  • Sind kabellose In-Ear-Kopfhörer der neueste, heißeste Scheiß?
  • Ein Kumpel von Stefan kann nur arbeiten, wenn eine Duftkerze brennt.
  • Über Apps, die Gags produzieren.
  • Florentins angebliche Googlemail-Adresse lautet feedlinepunchline@gmail.de. Stefan echauffiert sich über Florentins E-Mail-Adresse und findet sie extrem uncool.
  • Florentin hat sich über Reiter im Straßenverkehr informiert. Reiter dürfen so viel „betrunken sein, wie sie wollen“, da sie laut StVo wie Fußgänger behandelt werden. Selbst der betrunkenste Stefan darf auf seinem Swagway straffrei herumdüsen.
  • Stefan hatte Stress mit dem Ordnungsamt, da sich sein Auto im absoluten Halteverbot über Tage befand. Morgens um 6 Uhr klingelte das Ordnungsamt bei ihm und bat ihn sein Auto umzustellen. Glücklicherweise musste er nur kurz nach vorne fahren, weil dort gerade ein Platz frei wurde.
  • Stefan und Florentin haben ihren täglichen Mittagspausen Einkauf im Supermarkt Netto getätigt. Florentin erwartete den gesamten Tag über einen wichtigen Anruf, dieser kam als sie an der Kasse standen. Florentin flüchtete in die Tiefkühlabteilung, Stefan hat Florentins Sachen nicht bezahlt und ging ohne ihn zur Arbeit zurück. Florentin musste sich am Ende eine Standpauke von der Kassiererin anhören.
  • Stefan erzählt von seiner Zeit bei X Factor mit seiner Band Binki sagt Buh! und wie Jan Böhmermann über diesen Auftritt informiert wurde. Es wird u. a. der Auftritt zu Westerland von Die Ärzte erwähnt.
  • Nehme keine Ratschläge von erfolgreichen Menschen! Florentin und Stefan zählen erfolgreiche Menschen auf.
  • Sollen wieder Gäste in DAS PODCAST UFO kommen?
  • Es folgt nun ein breitgefächerter Themengulasch:
    • Ideen-Brainstorming von Stefan und Florentin für zukünfte PUFO-Folgen.
    • Gedanken über einen wünschenswerten Lifestyle.
    • Sie unterhalten sich über Autismus. Stefan glaubt, er sei autistisch veranlagt.
    • Über die Welt der Physik.
    • Wie sieht die Zukunft aus?
  • Thema Studium. Stefan befindet sich gerade im Praxissemester. Danach folgt der „Bachelor-Schreib-Semester“. Er wird sein Studium allerdings erst dann erfolgreich beenden, wenn er die letzte Medien-Ethik-Klausur besteht. Laut Stefan lautete nämlich die erste Frage in der Klausur: „Was bedeutet der Satz von Aristoteles: Ein halber Kreis ist wichtiger als der ganze, oder so.“
  • Florentin stellt eine Frage an die Community:
Wer kennt sich besser mit Gesetzen aus? Der Rebell oder der Gesetzestreue.
Lade …
  • Stefans Bitte an die Community: Erstellt ein DAS-PODCAST-UFO-Freundebuch.
  • Stefan war zum ersten Mal alleine im Kino. Allerdings war auch eine betrunkene Gruppe (Alter: Ende 40) im Kinosaal anwesend, wovon Stefan tierisch genervt war. Ein Mann aus der Gruppe musste sich jedoch „offensiv“ würgen und sagte: „Ich muss jetzt hier raus, ich muss dringend nach Hause!“ und die Gruppe verließ urplötzlich den Kinosaal. Stefan wurde wieder glücklich, denn das Karma hatte zugeschlagen. Stefans zweifelhafter Tipp an alle Hörer: Sich zurücklehnen und nichts machen, bloß nicht aktiv werden.
  • Stefan sah ein Video von Luke Mockridge, der den Song Wonderwall der Band Oasis während seiner Comedy-Show performte. Stefan und Florentin sind davon nicht begeistert.