Kratzeis

Aus Pufopedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Kratzeis wird in Deutschland hauptsächlich von zwei Firmen vertrieben. Die in Bergkamen sitzende Busemann GmbH (Bussy) und die Konkurrenzfirma Paul Braun GmbH sitzend in Düsseldorf.

Zutaten

Hauptsächlich besteht Kratzeis aus Wasser, Süßstoffen und Farbstoffen.

Es sind verschiedene Geschmacksrichtungen verfügbar.

Rolle im PUFO

Stefan Titze bezeichnet sich selbst als größten Kratzeis-Fan. Florentin hingegen hat erst im hohen Alter von 25 Jahren diese Köstlichkeit verschnabuliert.

Innerhalb der Sommerpause des DAS PODCAST UFOs im Juli 2016 wurde Stefan sich seiner Leidenschaft bewusst und bestellte sich auf Amazon 400 Becher Kratzeis. Diese Entscheidung stellte sich später als Fehlkauf raus.

Das überdimensionale Paket konnte nicht zu Titze geliefert werden, da es beschädigt in der Postfilale ankam. Er erhielt keine Abholkarte im Briefkasten sondern ihn erreichte eine E-Mail. Da die Postfiliale etwas entfernt lag und es sich um ein großes unhandliches schweres Paket (ca. 84 kg) handelte, bat Stefan um eine Lieferung. Ihm wurde umgehend mitgeteilt, dass dies nicht möglich sei und er schleunigst vorbeikommen sollte. Stefan fuhr zur Post, musste seinen Ausweis abgeben und beim Blick auf den Nachnamen "Titze" war dem Mitarbeiter sofort klar um welches Paket es sich handelt. Das riesige Paket wurde in einer ebenso riesigen Postwanne in den Raum geschoben. Das Paket lag in einer kunterbunten Lache Kratzeisflüssigkeit. Stefan bat um Aufklärung wie man jetzt verfahren würde, der Postmitarbeiter erklärte ihm, dass er die Annahme verweigern kann und das Paket somit an den Absender zurückkehren würde. Stefan entschied sich für diesen Vorschlag lautstark und brüllte diese Verweigerung durch die Filiale. Vorher hatte er laut erklärt was er sich bestellt hat, damit es nicht zu komischen Gedanken der dort wartenden Kunden komme.

Stefan hat aus dieser Erfahrung gelernt und fährt demnächst lieber in die verhasste Nachbarstadt Bergkamen und nimmt am Werkverkauf teil. Ebenso bestellt er nichts mehr, was bei Beschädigung eine Sauerei auslöst.