Richard David Precht

Aus Pufopedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Richard David Precht (* 8. Dezember 1964 in Solingen) ist ein deutscher Philosoph und Publizist mit betörendem Äußeren. Er unterrichtet Philosophie an mehreren Hochschulen und zählt zu den Pufosophen der Neuzeit.

Rolle im PUFO

In Folge 007 begegnet Florentin Will im ICE von Köln nach Berlin Richard David Precht, welcher ausgerechnet auf seinem reservierten Sitzplatz saß. Florentin rang daraufhin mit dem Gedanken Herrn Precht anzusprechen.

Buchographie

  • Die gleitende Logik der Seele. Ästhetische Selbstreflexivität in Robert Musils „Der Mann ohne Eigenschaften“.
  • Noahs Erbe. Vom Recht der Tiere und den Grenzen des Menschen.
  • Die Kosmonauten. Roman.
  • Baader braun.
  • Wer bin ich – und wenn ja, wie viele? Eine philosophische Reise.
  • Die Instrumente des Herrn Jørgensen. Roman. (mit Georg Jonathan Precht)
  • Liebe: Ein unordentliches Gefühl.
  • Die Kunst, kein Egoist zu sein. Warum wir gerne gut sein wollen und was uns davon abhält.
  • Lenin kam nur bis Lüdenscheid. Meine kleine deutsche Revolution.
  • Warum gibt es alles und nicht Nichts? Ein Ausflug in die Philosophie.
  • Anna, die Schule und der liebe Gott. Der Verrat des Bildungssystems an unseren Kindern.
  • Erkenne die Welt, Geschichte der Philosophie 1.
  • Tiere denken. Vom Recht der Tiere und den Grenzen des Menschen.