Tinis Geld krieg und Lachshow

Aus Pufopedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Tinis Geld krieg und Lachshow (kurz: TGkuLs) war ein deutsches Podcastprojekt, das zwischen 1998 und 2002 in einem Hochbett in Ebersberg produziert wurde. Die Aufgaben des Autors, Moderators und der kreativen Leitung übernahm Florentini Will. In Nebenrollen und Gastauftritten waren Bibi & Tina und einige von Tinis Freunden zu hören. Im DAS PODCAST UFO wurde die Show zum ersten Mal in Folge 38 besprochen.

Themen

  • Umstellung von Deutsche Mark (DM) auf Euro (€)

Trivia

  • Die Lachshow wurde auf Kompaktkassetten aufgenommen. Der Nachteil dieses Mediums war, dass beim Überspielen von Kassetten die originale Tonspur auch noch in der neuen Audioaufnahme zu hören war. So kam es, dass Bibi & Tina in mehreren Folgen Gäste in Tinis Geld krieg und Lachshow waren.
  • Da Tini nicht wusste, dass der Ersatz des Pfennigs "Cent" heißen würde, erfand er dafür das Wort "Eurolinge".