UFO188 thispodcastdoesnotexist: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Pufopedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
K (Als unvollständig "getaggt")
K (Inhalt fertig)
(Eine dazwischenliegende Version desselben Benutzers wird nicht angezeigt)
Zeile 9: Zeile 9:
 
== Inhalt ==
 
== Inhalt ==
 
* [[Intro]] von Lothar
 
* [[Intro]] von Lothar
* Ein Hörer möchte DAS PODCAST UFO im Radio in [[Namibia]] ausstrahlen.
+
* [[Stefan]] und [[Florentin]] realisieren, dass Menschen, die am 4. Mai 1988 geboren wurden, online einen schweren Stand haben, denn 4588 könnte als Nazi-Botschaft verstanden werden (4. Mai [[Adolf Hitler]]s Geburtstag; 88 für HH, „Heil Hitler“).
[[Category:Unvollständiger Folgeninhalt]]
+
* Im Bezug auf Folge [[UFO187 Hall all all]] stellen die beiden fest: Im Notfall den Notruf 112 wählen!
 +
* Als Florentin im Call-Center arbeitete, hatte er eine Liste von Telefonnummern, die er abwimmeln und nicht weiterleiten durfte. Ganz oben auf der Liste Stand die ''New York Times''.
 +
* Stefan fragte sich, wer die Zielgruppe einer Medikamenten-Erinnerungs-App ist.
 +
* Der US-amerikanische Mann einer Kollegin Stefans ging mit seiner Tochter auf dem Arm über eine rote Ampel in [[Köln]]. Dies sah ein Polizist und flippte aus, konnte die rote Ampel aber nicht überqueren. Deshalb nannte er den Vater einen „Dummkopf“. Seitdem ist das Bild von Polizisten seitens der Tochter nachhaltig gestört.
 +
* Eine Polizistin und [[Community|Hörerin]] wies Florentin darauf hin, dass der Laden gegenüber seiner Wohnung wahrscheinlich keine Geldwäsche betreibt. Der Nummernschildtausch hingegen sei sehr verdächtig.
 +
* Stefan berichtet von der [[Netflix]]-Serie [https://www.netflix.com/de/title/80182115 Long Shot], die den Freispruch eines zum Tode Verurteilen durch eine Fernsehserie thematisiert.
 +
* Fanta schwärmt von der Bilderkennungssoftware moderner Betriebssysteme und demonstriert das Prinzip anhand der Fotos auf seinem iPhone.
 +
* Florentin empfiehlt die Seite [thispersondoesnotexist.com], auf der menschliche Gesichter durch eine KI erzeugt werden.
 +
* Florentin spielte als Kind mit dem Gedanken eine Freundin zu erfinden.
 +
* Ein Hörer möchte [[DAS PODCAST UFO]] im Radio in [[Namibia]] ausstrahlen.  
 +
* Die beiden geben zu, keine Ahnung von Afrika zu haben und geben damit den Anstoß zu [[Antenne Afrika]].
 +
* Stefan behauptet: Je spezieller ein Tier ist, desto prägnanter und kürzer ist dessen Name. Florentin beweist mit dem Reh sofort das Gegenteil.
 +
* Stefan und Florentin tätigen erneut einen [[UFO001 Prolog|Prank-Call]]: Als vorgebliche Journalisten Mr. Smithers und Mr. Dawson der '' New York Times'' rufen die beiden bei Florentins ehemaligem Call-Center an, blamieren sich massiv und werden abgewimmelt.
 +
* Florentin berichtet von den grenzwertigen Zuständen in besagtem Call-Center, die er seinerzeit erleben musste. Oft riefen Menschen in der Anzeigenabteilung an und dachten sie sprächen mit der Polizei. Insgesamt fand er den Job ganz cool.
 +
* Stefan hat in seinen Schulferien immer gearbeitet. Nach einem Praktikum in einer Kanzlei wollte er Anwalt werden. Nach seiner Arbeit im Sonnencremelabor, war seine Haut perfekt geschützt.
 +
* Ein Freund von Stefan fuhr mit einem Heißluftballon. Bei der Landung kam ein aufgebrachter Mitbürger zum Ballon und dachte er würde Zeuge eines Absturzes.
 +
* Stefan möchte einen Flugschein machen.
 +
* Über kleinwüchsige Menschen und ihre Rolle im Film.
  
 
== Voting ==
 
== Voting ==

Version vom 12. Februar 2020, 18:33 Uhr

Die Folge UFO188 thispodcastdoesnotexist erschien am 29. Oktober 2019.

Beschreibungstext

Hallo?... Ja...ja genau...Podcast UFO... da muss ich nachschauen...ja neue Folge...jetzt gerade...ok...alles klar...ich verbinde Sie

Vielen Dank an Lothar für das Intro!

Inhalt

  • Intro von Lothar
  • Stefan und Florentin realisieren, dass Menschen, die am 4. Mai 1988 geboren wurden, online einen schweren Stand haben, denn 4588 könnte als Nazi-Botschaft verstanden werden (4. Mai Adolf Hitlers Geburtstag; 88 für HH, „Heil Hitler“).
  • Im Bezug auf Folge UFO187 Hall all all stellen die beiden fest: Im Notfall den Notruf 112 wählen!
  • Als Florentin im Call-Center arbeitete, hatte er eine Liste von Telefonnummern, die er abwimmeln und nicht weiterleiten durfte. Ganz oben auf der Liste Stand die New York Times.
  • Stefan fragte sich, wer die Zielgruppe einer Medikamenten-Erinnerungs-App ist.
  • Der US-amerikanische Mann einer Kollegin Stefans ging mit seiner Tochter auf dem Arm über eine rote Ampel in Köln. Dies sah ein Polizist und flippte aus, konnte die rote Ampel aber nicht überqueren. Deshalb nannte er den Vater einen „Dummkopf“. Seitdem ist das Bild von Polizisten seitens der Tochter nachhaltig gestört.
  • Eine Polizistin und Hörerin wies Florentin darauf hin, dass der Laden gegenüber seiner Wohnung wahrscheinlich keine Geldwäsche betreibt. Der Nummernschildtausch hingegen sei sehr verdächtig.
  • Stefan berichtet von der Netflix-Serie Long Shot, die den Freispruch eines zum Tode Verurteilen durch eine Fernsehserie thematisiert.
  • Fanta schwärmt von der Bilderkennungssoftware moderner Betriebssysteme und demonstriert das Prinzip anhand der Fotos auf seinem iPhone.
  • Florentin empfiehlt die Seite [thispersondoesnotexist.com], auf der menschliche Gesichter durch eine KI erzeugt werden.
  • Florentin spielte als Kind mit dem Gedanken eine Freundin zu erfinden.
  • Ein Hörer möchte DAS PODCAST UFO im Radio in Namibia ausstrahlen.
  • Die beiden geben zu, keine Ahnung von Afrika zu haben und geben damit den Anstoß zu Antenne Afrika.
  • Stefan behauptet: Je spezieller ein Tier ist, desto prägnanter und kürzer ist dessen Name. Florentin beweist mit dem Reh sofort das Gegenteil.
  • Stefan und Florentin tätigen erneut einen Prank-Call: Als vorgebliche Journalisten Mr. Smithers und Mr. Dawson der New York Times rufen die beiden bei Florentins ehemaligem Call-Center an, blamieren sich massiv und werden abgewimmelt.
  • Florentin berichtet von den grenzwertigen Zuständen in besagtem Call-Center, die er seinerzeit erleben musste. Oft riefen Menschen in der Anzeigenabteilung an und dachten sie sprächen mit der Polizei. Insgesamt fand er den Job ganz cool.
  • Stefan hat in seinen Schulferien immer gearbeitet. Nach einem Praktikum in einer Kanzlei wollte er Anwalt werden. Nach seiner Arbeit im Sonnencremelabor, war seine Haut perfekt geschützt.
  • Ein Freund von Stefan fuhr mit einem Heißluftballon. Bei der Landung kam ein aufgebrachter Mitbürger zum Ballon und dachte er würde Zeuge eines Absturzes.
  • Stefan möchte einen Flugschein machen.
  • Über kleinwüchsige Menschen und ihre Rolle im Film.

Voting

| UFO188 thispodcastdoesnotexist |
5.00
(eine Stimme)