UFO205 Knall

Aus Pufopedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
UFO205 Knall
TwitterMöwe.png
Endergebnis der Umfrage: Was fühlt sich für die Möwe am normalsten an?
Veröffentlichung 14. März 2020
Laufzeit 01:08:04 h
Link zum Blog UFO205 Knall
Link zum Download pufo205_fix.mp3
Voting
5.00
(2 Stimmen)
Chronologie
vorherige Folge nächste Folge →

Die Folge UFO205 Knall erschien am 14. März 2020.

Beschreibungstext

Stefan „Die Lupe“ Tibitze und seinem treuen Kompagnon Flip gelingt der nächste Coup! Welches Geheimnis die beiden wohl dieses Mal aus seinem dunklen Versteck zerren? Findet es heraus! Aber Vorsicht: Reinklicken auf eigene Gefahr!

Vielen Dank an Kristina für das Intro!

Inhalt

  • Intro von Kristina. Stefan und Florentin bedanken sich für das Intro von Kristina. Dieses hat eine Gitarrenbegleitung.
  • Florentin hat selbst lange Zeit Gitarre gespielt, meint nun aber lediglich noch House Of The Rising Sun hinzubekommen. Jahre seines Lebens seien verschwendet. Auch Stefan besucht Gitarrenläden nur noch aufgrund ihres angenehmen Geruchs. Außerdem freut er sich über die Zettel an den Wänden, die es Ladenbesuchern verbieten Stairway To Heaven zu spielen. Ist es nicht die größtmögliche Ehre für einen Musiker und der beste Indikator für seine Popularität, wenn eine seiner Kompositionen auf einem Verbotsschild im Musikladen steht?
  • Florentin hatte immer Mitleid mit seinem Gitarrenlehrer, der sich als studierter Musiker mit Amateuren wie Klein-Florentin und seinen Musikkumpanen herumschlagen musste. So hat ein anderer Gitarrenschüler einmal ein Stück Schokolade aus dem Schallloch seiner Gitarre geschüttelt – im Anschluss jedoch wohl nicht mehr gegessen.
  • Florentin hat überwiegend im Gruppenunterricht Gitarre gelernt, Stefan hatte wiederum Einzelstunden.
  • Stefan thematisiert die schwierige Fingernagelsituation beim Gitarrenspiel: Die Nägel der linken Hand sind raspelkurz und die Fingerkuppen verhornt, während die Nägel der rechten Hand (vom kleinen Finger abgesehen) möglichst lang sein sollen. Seine These: Sportarten, Musikinstrumente und allgemein Dinge, die eine Veränderung der menschlichen Anatomie erfordern, um sie professionell ausüben zu können, sind nicht richtig. Florentin dagegen hat seine langen Fingernägel geliebt (z. B. um eingeschweißte Herr-der-Ringe-DVD-Boxen aufzustechen). Die beiden scherzen, dass die kleinste Größe von Welpenschuhen geeignet wäre, um die langen Nägel vorm Abstumpfen zu schützen.
  • Einer Gitarrenschülerin aus Florentins Gruppe ist beim Spiel vor lauter Konzentration stets die Mimik entglitten. Der Gitarrenlehrer hat versucht sie darauf diplomatisch hinzuweisen. Sie wurde schließlich eine bildschöne, aber nur mittelmäßige Gitarristin.
  • Stefan ist erschreckt, dass die Verwendung des Ausdrucks „vor 20 Jahren“ stellvertretend für einen langen Zeitraum für sein eigenes Leben an Plausibilität gewinnt. Vor 20 Jahren war Stefan schon ein Mensch!
  • These: Niemand kann beim Kopfrechnen oder Rätseln wütend sein. Weder Stefan noch Florentin lösen in ihrer Freizeit Kreuzworträtsel. Florentin hatte mal eine kurze Sudoku-Phase, die waren ihm jedoch zu schwer.
  • Stefans Mutter ist Personalerin und betreut das monatlich erscheinende Firmenmagazin, das auch stets ein Gewinnspiel beinhaltet. Kürzlich konnte man durch das Lösen eines Sudokus Karten eines Heimspiels von Borussia Dortmund gewinnen (Stefan erzählt die gleiche Story bereits in Folge UGO081 Freestyle Karate). Stefan fragt sich, wie man ein Sudoku selbst erstellen kann. Florentin schlägt vor, eines beim nächsten Kiosk abzuschreiben. Stefans Mutter war vor Kurzem auch für die Herausgabe von Tassen verantwortlich, da es (zumindest offiziell) seit 300 Tagen keinen Firmenunfall mehr gegeben hat.
  • Empfehlung von Stefan und Florentin: American Factory auf Netflix.
  • Florentin interessiert sich für Produktionsvorgänge. So hat er kürzlich eine Dokumentation über die Herstellung von Schokoküssen gesehen.
  • Schokokuss-Challenge von Florentin: Versucht werden soll die kreisrunde Stelle mit dem dickeren Schokoladenüberzug abzunibbeln und die Schokokussfüllung dann durch die entstandene Öffnung herauszusaugen, ohne dass die Hülle bricht.
  • Beide leiten sich gemeinsam die Erkenntnis her, dass es auch Fabriken für Fabriken geben muss.
  • Stefan empfiehlt den Youtuber Michael Reeves. Insebsondere das Video, indem Reeves einen Staubsaugerroboter so programmiert, das dieser flucht, wenn er gegen eine Wand fährt und das Video, indem sich Reeves mithilfe eines selbstprogrammierten Twitter/Amazon-Algorithmus seine Wohnung einrichten lässt. Stefans Staubsaugerroboter Sunny ist übrigens nicht mehr in Benutzung, da es für Stefan einfacher sei, selbst zu saugen.
  • Florentin wollte als Kind einen Softdrink („The next Cola“) erfinden. Auch an einer eigenen Sauce hat er sich versucht: ein bisschen Ketchup, ein bisschen Senf, ein bisschen Thomy-Barbecue-Sauce, ein bisschen Cocktail-Sauce. Das Ergebnis soll ganz okay geschmeckt haben, jedoch (oh Wunder) nicht rekreierbar gewesen sein.
  • Stefan beschäftgt sich mit der Frage, inwiefern fertige Produkte andere fertige Produkte (z. B. Senf) als Zutat enthalten.
  • Florentins Sommergetränk 2020: Arnold Palmer. Eistee und Limonade im Verhältnis 2:1.
  • Das sogennante Cuba Libre-Problem: Mischverhältnisse sind immer komplex. Mal ist es zu viel Rum, dann zu viel Cola, so wird immer wieder aufgegossen und das Getränk nimmt weiter und weiter an Volumen zu.
  • Stefans juvenile Beschäftigung Wasser mit diversen Gewürzen zu mischen war sowohl optisch, als auch geschmacklich ein absoluter Reinfall.
  • Florentin redet begeisternd über die britische Infotainmentsendung Brainiac mit ihrer Standardkategorie „Will it float?“
  • Werbung
  • Florentin hält sich für einen schlechter Autofahrer. Dieser Auffassung pflichtet Stefan ein wenig zu eifrig bei („Du bist halt ein verschluderter Typ“). Beunruhigt hat Florentin ein Erlebnis, bei dem ein anderer Autofahrer ihn beim Vorbeifahren mit dem Wischer (Geste für „Du bist ja irre!“) adressiert hat, obwohl sich Florentin keines Unrechts bewusst war. Florentin vertritt die Meinung, damit zu den allerschlechtesten Menschen zu gehören. Nämlich denen, die schlecht handeln und sich darüber noch nicht einmal im Klaren sind.
  • Stefan vergisst im Car2Go häufiger vom Standlicht zum Abblendlicht zu schalten. Bei seinem eigenen Auto muss von vornherein das Licht selbst angemacht werden.
  • Beide finden es supercool, wenn in Filmen bei Verfolgungsjagden nachts die Autolichter ausgeschaltet werden, sodass das Auto förmlich mit der Dunkelheit verschmelzt.
  • Welches Körperteil würde leuchten, wenn man einen Mensch mit einem Glühwürmchen kreuzt? Die Füße? Der Po? Ist es für ein Tier anstrengend zu leuchten oder zu fliegen? Was fühlt sich für die Möwe am normalsten an: Schwimmen, Fliegen oder Gehen? Stefan initiert via Twitter eine Umfrage zu dieser Fragestellung.
  • Stefan und Florentin fänden es beide nicht einfach, Gast einer Talkshow zu sein. Stefan befürchtet, dass seine Aufmerksamkeitsspanne nicht ausreiche. Er wurde einmal als Gast zum Thema „Was darf Satire?“ eingeladen, hat jedoch abgelehnt. Themen wie Formel 1 oder Fußball (Doppelpass) fände er cooler.
  • Florentin hat auf Stefans Empfehlung begonnen Formula 1: Drive To Survive beim Essen zu schauen. Er ist überrascht davon, wie viele Unfälle es gibt und dass es auch innerhalb eines Rennteams konkurrierende Rennfahrer gibt.
  • Werden Fußballer bald GoPro-Kameras tragen? Wo könnten diese am Körper befestigt werden?
  • Live-Ergebnisse der Möwen-Umfrage: 60% Fliegen, 22% Schwimmen, 18% Gehen.
  • Abenteuervorschläge der Community werden von Florentin präsentiert:
  1. Unglück am Djatlow-Pass: der mysteriöse Tod von neun Bergsteigern im Jahr 1959. Stefan vergibt 1 von 5 Bigfoot-Spuren, dass die Florentin und er das Rätsel lösen werden.
  2. Das 300 Jahre alte Haus von Hörerin Leas verstorbener Großmutter, in dem sich mutmaßlich die Wertsachen des geizigen Vorbesitzers, eines Goldschmieds, vergraben oder eingemauert befinden. Zudem könnten in einem nahegelegenem Hügel Waffen und Bomben von deutschen Kriegsflüchtlingen aus dem Zweiten Weltkrieg vergraben sein. Stefan vergibt 5 von 5 Loch-Ness-Fotos, dass die Florentin und er das Rätsel lösen werden.
  3. Der mysteriöse Wedding-Knall: 2014 kam es an meheren Nächten jeweils zwischen 23 Uhr und 1 Uhr nachts zu Knallgeräuschen im Berliner Wedding. Unter anderem wurde dadurch ein Feuerwehr-Großeinsatz ausgelöst. Die Ursache wurde bis heute nicht gefunden. Stefan vergibt zunächst 3, dann 4 von 5 UFOs, dass Florentin und er beiden das Rätsel lösen werden.
  • Florentin und Stefan bedanken sich für alle Abenteuervorschläge aus der Community.
  • Beitrag zu Antenne Afrika von Sophie über Ruanda.
  • Florentin ist leicht genervt von einem Hörer, der immer wieder unter anderem Namen den Song Toxic von Britney Spears als Intro einsendet.
  • Stefan und Florentin verabschieden sich und heben ab.