UFO209 Dramatically

Aus Pufopedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
UFO209 Dramatically
Veröffentlichung 11. April 2020
Laufzeit 01:03:14 h
Link zum Blog UFO209 Dramatically‎
Link zum Download pufo209.mp3
Voting
3.33
(3 Stimmen)
Chronologie
vorherige Folge nächste Folge →

Die Folge UFO209 Dramatically erschien am 11. April 2020.

Beschreibungstext

Mensch, das war vielleicht eine Gespräch! Erst sagt Stefan was, dann fügt Florentin noch was hinzu und dann erzählt er noch was und Stefan fragt mal nach und was soll ich sagen, es war eine helle Freude! Ihr hättet dabei sein sollen, die Aufnahme ist nicht halb so gut.

Vielen Dank an Hannes für das Intro!

Inhalt

  • Intro von Hannes
  • Tanzen: Florentin und Stefan tanzen während des Einspielens des Intros im Sitzen. Zum Ausgleich dafür, den Körper in dieser Position nicht so richtig schwungvoll bewegen zu können, wird mehr Ausdruck ins Gesicht gelegt.
  • Florentin hatte einst einen Erweckungsmoment, als er feststellte, dass Pokale käuflich erworben werden müssen.
  • Eine Analyse von Schaf- und Ziegenstimmen ergibt: Ziegenrufe sind schreiender. Beide Tiere werden von Florentin imitiert. Es wird verkündet, dass Tiger nicht wirklich brüllen, sondern ihr Maul einfach aufreißen und schreien. Sind Ziegen eigentlich nackte Schafe?
  • Tiger King wird empfohlen
  • Stefan nutzt die Corona-Isolation, um mehr Serien zu schauen. Florentin hingegen ist überwältigt vom Serienangebot und schaut weniger als sonst. Stattdessen lernt er weiterhin Französisch und hat mittlerweile ein Grammatikübungsheft. Florentin und Stefan analysieren das Angebot von Lückentexten als didaktisches Mittel im Fremdsprachenerwerb psychoanalytisch. Sie vermuten darin einen Verarbeitungsversuch der Traumata von AutorInnen. Florentins Lückentexte zum Üben der Adverbien laufen oft auf das Wortfeld „Einbruch“ heraus. Zudem führt er zunächst zwar passende Fallbeispiele für den Einsatz von Adverbien an, schweift dann aber ab zu Adjektiven (Anmerkung der Redaktion).
  • Stefan Titze ist cooler, wenn er englisch spricht, dafür aber auch dümmer. Das ist seinem eingeschränkten Vokabular geschuldet. Er ist sich unsicher, ob es klug war, sein dummes, englischsprachiges Ich Japanisch lernen zu lassen.
  • Florentin ist bei der dritten französischen Zeitform angekommen. Stefan findet das beeindruckend, wird aber von Florentin darauf hingewiesen, dass das Französische unzählig viele Zeitformen hat. Es ist also kein so gewaltiger Fortschritt (Anmerkung der Redaktion: Ich kann das bestätigen. Französisch ist krass umständlich)
  • Tini möchte eine perfekte Karteikartenapp programmieren. Das scheitert zwar daran, dass er nicht so wirklich Lust hat, programmieren zu lernen, dennoch stellt er einige Ideen vor, die er mit Stefan erweitert.
  • Es wird ein Buch erfunden, das Stefan schreiben könnte. „Hinter der Klapptür“ ist ein Enthüllungsroman, halb faktisch, halb fiktiv.
  • Werbung
  • Fortsetzung der Worstbird-Storyline. Die Domain wurde von Florentin für 50 Dollar gekauft. Florentin möchte das Quartett der Vogel-Domains vervollständigen und ist jetzt in Verhandlungen zur bestbird-Domain. Der 50-Dollar-Trick kommt wieder zum Einsatz.
  • Stefan ruft ein Gewinnspiel aus: Die Community ist aufgefordert, ihre Verhandel-Chatverläufe einzusenden. In diesen Verläufen muss der 50-Dollar/Euro-Trick angewendet werden. Wer das teuerste für sich herunterhandelt, bekommt 50€ von Stefan und Florentin. Letzterer verkündet Bonuspunkte für Bilder von Brieftaschen, in denen nur ein 50-Euro-Schein steckt. Das Gewinnspiel läuft vom 11.04. bis zum 02.05.2020.
  • Um seine Chancen im Domain-Handel zu erhöhen, gibt Florentin sich als Communications-Typ einer Indie-Band aus und zieht den Broker in seine privaten Angelegenheiten herein.
  • Stefan stellt die These auf, dass Leute lieber gar nichts als etwas nehmen.
  • Quoten, beispielsweise die des Neo Magazin Royale, werden diskutiert. „Wer Quotenboxen hat, ist das bestgehütetste Geheimnis der Welt“ (F. Will).
  • Florentin und Stefan reden über Haßloch, eine Gemeinde, die besonders durchschnittlich und dadurch für die Marktforschung von besonderem Interesse ist. In den Haßlocher Supermärkten werden oft neue Produkte getestet. Mögliche Haßloch-Serien werden gepitcht.
  • Konkurrenzprodukte
  • Stefan spricht erneut über das Thema Beteigeuze aus UFO207 Worstbird. Es kam eine Hörer-Mail zu Beteigeuze, die Florentin nicht verstanden hat. Die Fakten sprechen jedenfalls gegen Stefans Kosmostheorie.
  • Beide Podcaster finden es unverschämt, dass der Mond auch tagsüber da ist. Auf die Sonne kann man sich wenigstens verlassen!
  • Eulen im Speziellen und Vögel im Allgemeinen. Sind alle Vogeleier im Prinzip gleich?
  • Stefan hat in seiner neuen Wohnung momentan keine Küche, aber einen Grill. Er lernt die Wohnung noch kennen.
  • Florentin hört jede Nacht kurz vor dem Einschlafen das Geräusch eines Klettverschlusses, der geöffnet wird (rrsch).
  • Auch Stefan hört komische, ratternde (tatatatftf) Geräusche eines Windspiels, die ihn wütend machen.
  • Was machen Menschen, wenn es die Notwendigkeit des Schlafens nicht mehr gibt?
  • Filmprämisse-Ratespiel
  • Wie spricht man das Wort „Kreml“ aus?
  • Verabschiedung
  • DAS PODCAST UFO hebt ab
  • Outro