UFO210 Zu Berge

Aus Pufopedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
UFO210 Zu Berge
Veröffentlichung 18. April 2020
Laufzeit 01:04:49 h
Link zum Blog UFO210 Zu Berge
Link zum Download pufo210.mp3
Voting
4.50
(2 Stimmen)
Chronologie
vorherige Folge nächste Folge →

Die Folge UFO210 Zu Berge erschien am 18. April 2020.

Beschreibungstext

Es gibt Folgen, die brauchen gar keine Beschreibung. Sie sprechen für sich. Diese ist definitiv keine davon.

Vielen Dank an Daniel für das Intro!

Inhalt

  • episches Intro von Daniel
  • Stefan geht offen mit seinen Emotionen um - seine Go-to-Emotion ist Verachtung (90% der Ressourcen). Diese äußert sich phonologisch so:„uarch“
  • unentdeckte Emotionen, z.B. „Liget“. Mehr dazu hier. Trigger-Warnung: Der Akt des Köpfens wird erwähnt.
  • Worte, die es in anderen Sprachen nicht gibt
  • Namen. Kann man den eigenen Namen bewerten? Stefan kennt nur einen Florentin, er beschreibt ihn als „lustig“ und „erfolgreich“. Tini wirkt geschmeichelt.
  • Warum Uhren immer die Uhrzeit „zehn nach zehn“ anzeigen
  • Pitch: Ein Experten-Podcast mit „Falltür“ für ein schnelleres Ende
  • Stefans Vorliebe für Eulen und Graureiher schützt diese Vögel dazu, zum worst bird gekürt zu werden
  • Hörspiel: die Uhu-OP
  • These: Flügel-OPs sind mittlerweile möglich, es fehlt bloß das Marketing dafür.
  • Gibt es bahnbrechende Forschungsergebnisse, über die nicht berichtet wird, weil es die Medien initial verpasst haben diese aufzugreifen?
  • Echte CIA-Agenten verraten im Internet ja doch nie ihre besten Tricks und Kniffe.
  • Stefan empfiehlt die Netflix-Serie Better Call Saul.
  • Stefan und Florentin lieben den Youtuber LegalEagle(evtl. ein bisschen zu sehr). Stefan hielt Gerichtsszenen aus Film und Fernsehen stets für ereignisreicher und emotionaler als in Wirklichkeit. Vom LegalEagle hat er jedoch gelernt, dass dies durchaus authentische Darstellungen seien.
  • Wie kriegt man den „Show-Faktor“ in sein Rechtsystem?
  • Es folgt eine Art Mini-Hörspiel, doch leider setzt sich ein Protagonist rasch nach Kanada ab.
  • DAS PODCAST UFO befindet sich aktuell an der Gabelung sich entweder zu einem Verschwörungstheorie- und einem Geographie-Podcast zu entwickeln.
  • Florentin liebt Autobahnraststätten. Die Tatsache, dass dort niemand permanent wohnt, weckt in ihm Assoziationen mit einer Raumstation. Für Stefan sind es Orte, die er euphorisiert betritt und „vom Leben gezeichnet“ wieder verlässt. Die anschließende Rückkehr auf die Autobahn empfindet er als Glücksmoment.
  • Stefan bekennt offen, zur Tempolimit-Diskussion die „falsche Meinung“ zu haben. Er fühlt sich bei diesbezüglichen Debatten wie Erich Kästner, der die Verbrennung seiner eigenen Werke 1933 schweigend beobachten musste. Argumentativ hat er zumindest ein Ass im Ärmel: Schnelles Fahren bringt einen schon schneller ans Ziel! Auch Florentin gönnt Autobahn-Rasern zumindest diese eine Freude.
  • Florentin schwärmt davon, dass er kürzlich in einer Reihe von Autos vor einer Ampel stand, die alle gleichzeitig bei Grün losgefahren sind, sodass die Ampelphase maximal effizient genutzt werden konnte.
  • Stefan wollte kürzlich mit Musik auf den Ohren und Sonnenbrille hinaus in den Sonnenschein treten, als er bemerkte, dass er seinen Schlüssel vergessen hat. Der coole Moment wurde völlig zerstört, als er durch eine Hechtbewegung verhindern musste, dass seine Wohnungstür ins Schloss fällt. Solche authentische „Blamage“-Montagen vermisst Stefan in Filmen
  • Stefan hat zwar in seiner neuen Wohnung immer noch keine Küche, grillt sich jedoch regelmäßig auf seinem Balkon Fisch. Mit einem kleineren Feuermanöver hat er dabei schon die Nachbarskinder in Angst und Schrecken versetzt.
  • Stefan zweifelt an, ob Menschen wie er selbst unbeaufsichtigt einen Gasgrill aufbauen dürfen sollten.
  • Der Baustellenlärm, dem Florentin seit Wochen ausgesetzt ist, weckt in ihm zunehmend Sabotage-Phantasien.
  • Der Ausdruck „zu Berge stehen“ wird nur für Haare verwendet und erscheint im allgemeinen Sprachgebrauch wenig relevant.
  • Florentin empfiehlt den Youtube-Kanal Sixty Symbols.
  • Wieso sich Dinge gegenseitig statisch aufladen, wenn man sie aneinander reibt, ist allgemein nicht geklärt.
  • Stefan wäre beinahe durch ein loses Kabel in seiner Wohnung an einem Stromschlag gestorben. Der elektrische Notdienst a.k.a. Halid hat sich mittlerweile der Sache angenommen. Auch Florentin lebt bzw. schläft unter Gesichtspunkten der Elektrizität am Limit: In seiner Hamburger Wohnung ragt ein Kabelbündel direkt neben seinem Bett aus der Wand. #besterTod
  • Hörspiel: Stefan im Gespräch mit dem Sensenmann.
  • Stefan will einen spektakulären Tod sterben, um den sich Mythen ranken, damit sein Wikipedia-Artikel eine möglichst interessante Lektüre ist.
  • Aus der Hörerschaft kommen kaum noch Rätselvorschläge, dafür viele Theorien zum Wedding-Knall, von denen eine dümmer ist als die andere.
  • Wer ist der dümmste DAS PODCAST UFO – Hörer ("the worst-hörst")?
  • Eine Theorie aus der Hörerschaft, dass es sich bei dem Vorbesitzer des Hauses von Leas Großmutter um einen Juden handeln könne, der den Nazis zum Opfer gefallen ist, wird besprochen. Siehe UFO205 Knall.
  • Florentin hatte die Serie X-Files positiv aus seiner Kindheit in Erinnerung, musste aber kürzlich feststellen, dass diese tatsächlich „grottenschlecht“ ist.
  • Florentin hat Fragen zum Theremin. Stefan und er diskutieren, ob Füchse in einer für Menschen nicht hörbaren Frequenz auf Hochdeutsch kommunizieren.
  • Florentin und Stefan heben ab.
  • Outro

Potenzielle Trigger

  • operative Eingriffe
  • Tod (Menschen und Tiere)
  • Suizid
  • Hitler
  • Unfälle
  • Flugzeugabstürze
  • Antisemitismus