Werbung: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Pufopedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
K (Satzbau, Links, Rechtschreibung)
K (Rechtschreibung)
 
Zeile 1: Zeile 1:
Als '''Werbung''' bezeichnet man beim [[DAS PODCAST UFO]] die Einspielung bezahlter Audio-Reklame während des Podcasts. Die Werbung ist fester Bestandteil der der mp3-Datei und auf allen Plattformen zu hören. Auf der Homepage des DAS PODCAST UFO werden keine Werbeanzeigen geschaltet.
+
Als '''Werbung''' bezeichnet man beim [[DAS PODCAST UFO]] die Einspielung bezahlter Audio-Reklame während des Podcasts. Die Werbung ist fester Bestandteil der mp3-Datei und auf allen Plattformen zu hören. Auf der Homepage des DAS PODCAST UFO werden keine Werbeanzeigen geschaltet.
  
 
==Werbung im DAS PODCAST UFO==
 
==Werbung im DAS PODCAST UFO==

Aktuelle Version vom 9. Juli 2019, 08:07 Uhr

Als Werbung bezeichnet man beim DAS PODCAST UFO die Einspielung bezahlter Audio-Reklame während des Podcasts. Die Werbung ist fester Bestandteil der mp3-Datei und auf allen Plattformen zu hören. Auf der Homepage des DAS PODCAST UFO werden keine Werbeanzeigen geschaltet.

Werbung im DAS PODCAST UFO

Die beiden Gesellschafter Titze und Will fingen an wirtschaftliches Interesse an ihrem Projekt zu entwickeln, nachdem sie herausfanden, wie viel Geld man selbst als junge Praktikantin in einem nerdigen Comedy-Podcast, mit Werbung verdienen kann. Nach der Gründung der Titze & Will GbR Mitte 2019 wurden wiederholt Hinweise und Andeutungen auf das künftige Vorhaben, im Podcast Werbung zu schalten, gemacht. Insbesondere Stefan Titze B.A. versuchte das Publikum im Vorhinein an die kommende Werbung zu gewöhnen. Stefan und Florentin stellten außerdem allen Patreon-Spendern frei, ihre Spenden einzustellen, da der Podcast nun über externe Mittel finanziert werde.

Nachdem in der Folge UFO164 Queue am Ende tatsächlich die Neuerung offiziell angekündigt wurde, war in Folge UFO166 Dreier zum ersten Mal Werbung zu hören. Geworben wurde für einen Podcast von Kollegin Katjana Gerz.

Wirtschaftliche Aspekte

Zum jetzigen Zeitpunkt sind noch keine genauen Details über die Bezahlung bekannt. Stefans protziger Lifestyle, für den Aktiengeschäfte und Kunsthandel unerlässlich sind, lässt allerdings vermuten, dass es sich um nicht weniger als Cash, Cash, Cash handeln kann.