UFO137 Who are you when no one’s watching?

Aus Pufopedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
UFO137 Who are you when no one’s watching?
Who are you when no one’s watching?.jpg
Illustration von @clubwenzel
Veröffentlichung 01. Juni 2018
Laufzeit 01:00:38 h
Link zum Blog UFO137 Who are you when no one’s watching?
Link zum Download pufo137.mp3
Voting
4.83
(6 Stimmen)
Chronologie
« vorherige Folge nächste Folge »

Folge UFO137 Who are you when no one’s watching? erschien am 01. Juni 2018.

Beschreibungstext

Ey gerade haben wir einen Lauf. Kaum liegt Urfeind AIDS im Staub, machen wir uns schon an die nächste Geisel der Menschheit: Badhygiene. An alle Scheusale und Ungetüme da draußen: Bald seid ihr auch dran!

Inhalt

  • Intro von Valentin
  • Stefans elterliche Wohnung hat ein Schimmelproblem. Die beiden suchen nach Lösungen.
  • Florentin und Stefan verfassen eine wütende E-Mail an die Firma S.C. Johnson & Son, in der sie den Markennamen „WC-Ente“ bemängeln. Optisch wäre nur „WC-Schwan“ korrekt
  • Florentin berichtet von seiner Französisch-App. Eine Community-Mail zum Thema Sprachen-Apps wird vorgelesen
  • Aufgrund der vielen Zuschriften aus dem akademischen Milieu fürchten Stefan und Florentin, dass ihre Hörer deutlich schlauer sind als sie selbst und DAS PODCAST UFO nur hören, um sich über die Moderatoren lustig zu machen
  • Die Pizza-Problematik: Wieso gibt es nur auf Diabola-Pizzen die kleinen Salamischeiben? Wieso wird Salami auf einer Pizza immer so platziert, dass man sie durchschneiden muss?
  • Fehlkauf-Stefan hat nun einen Juicer
  • Hörer-Mails zum Thema Tattoos: „Who are you when one’s watching?“
  • Florentin erhielt einen Strafzettel, ausgestellt vom Polizeipräsidenten von Berlin. Für das Vergehen „Eine Linie übertreten“ zu haben musste er 10€ Strafe zahlen. Gemeldet wurde der Vorfall von einem Spitzel
  • Während seiner Zeit bei 1LIVE war Stefan mit einem Filmteam auf einem Rave. Die offensichtlich unter Drogeneinfluss tanzenden Menschen empfand er als furchteinflößend.
  • Stefan präsentiert Projekt Enis: Eine App mit dem Zweck Dinge zu tauschen. Außerdem kann man per In-App-Kauf Autos erwerben