UFO059 Schaumfinger

Aus Pufopedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
UFO059 Schaumfinger
Schaumfinger.JPG
Der titelgebende Schaumfinger in einem Tweet von Stefan.
Veröffentlichung 21. Mai 2016
Laufzeit 00:58:44 h
Link zum Blog UFO059 Schaumfinger
Link zum Download ufo59_fertig.mp3
Voting
4.33
(3 Stimmen)
Chronologie
« vorherige Folge nächste Folge »

Folge UFO059 Schaumfinger erschien am 21. Mai 2016.

Beschreibungstext

Leute, aufgepasst! Klar, Folge 60 wird geil. Richtig geil. Wissen wir alle. Aber vielleicht lohnt es sich auch mal in die weniger bekannte, weniger beliebte Folge 59 reinzuschauen.

Inhalt

  • Florentin und Stefan rappen erstmal und danach singen sie, u. a. Do You Hear The People Sing?
  • Florentin wurde von einem betrunkenen Fan erkannt und um ein Foto gebeten. Florentin fotografierte, mit seinem eigenen Handy, den Fan mit einer weiteren Person.
  • Florentin war als 12.-Klässler als Abiballfotograf des Abijahrgangs eingeteilt. Irgendwann wurde ihm diese Tätigkeit zu langweilig und er verarschte die Abiturienten ein wenig.
  • Florentin und Stefan spinnen sich aus, wie eine Marketingsitzung für Hitler ausgesehen hätte. Im November 2016 wird dies von Gute Arbeit Originals als Der Hitlerpitch veröffentlicht – die Werbeagentur Müller & Müller pitcht ihre Idee.
  • Es folgt ein kleiner Patreon-Spendenaufruf.
  • Florentin kaufte sich in New York City mehrere Kilo M&M’s mit Pfefferminzgeschmack. Stefan hat einen Schaumfinger beim Baseball gekauft und trägt ihn nun bei allen möglichen Tätigkeiten.
  • Stefan erklärt, warum man stottert. Bei der Erklärung stottert er selbst.
  • Florentin bemängelt, dass einige Wörter schlecht aussprechbar sind. So zum Beispiel „Authentizität“.
  • Sigmund Freud hatte vor kurzem Geburtstag, es folgen ein paar Geburtstagsständchen. Sie reden über den Freudschen Versprecher.
  • Sie streiten sich über die Nutzung eines Koffers. Der Koffer ist für Florentin nicht das ultimative Gepäck, denn dieser nimmt viel Platz weg. Stefan dagegen sieht den Koffer als große Errungenschaft an.
  • Stefan hat aus New York eine Plasmakugel mitgebracht, ein Vatertagsgeschenk. Da die Netzspannung in Deutschland jedoch höher ist als in den USA, ging die Kugel direkt beim Einstecken kaputt und fing an zu qualmen. Ein klassischer Fehlkauf.
  • In New York besuchten sie das American Museum of Natural History. Dort sah Florentin etwas, was er bis heute noch nicht verarbeiten konnte: Frösche, insbesondere die Große Wabenkröte und deren Paarungsverhalten.
  • Der Kängurubeutel ist ein schlechtes Konzept der Natur. Es folgt die Rubrik: Die Evolutionsfrage.
  • Sie singen nun Corn Dogs von Ryan Shupe & the RubberBand. Stefan und Florentin sind vom Corn Dog mittelschwer enttäuscht.
  • Florentin hat via Twitter einen „kleinen Shitstorm“ ausgelöst. Er schrieb: „Deutschland gibt Israel 12 Punkte. Damit sind wir quitt. #ESC“. Es folgt eine Diskussion über Humor.
  • Und nun die Rubrik: Filme. Stefan war zusammen mit einem Kumpel in einem Kino in Lünen im Film The First Avenger: Civil War (Originaltitel: Captain America: Civil War). Im Kino probierte er eine neue Art Sitz aus, welche sich rhythmisch zum Film bewegen, sogenannte „D-Box Motion Seats“. Stefan stellte die höchste Intensitätsstufe (Stufe 4) ein, was er nur „für die ganz harten“ empfehlen würde.
  • Stefan will mit Florentin den Vice-Artikel 150 Dinge, vor denen die schlausten Menschen der Welt Angst haben erörtern, wird allerdings wegen mangelnder Gag-Dichte schnell abgebrochen.
  • Stefan empfindet sich selbst als „uncoolsten Menschen der Welt“, weil er in New York ständig seinen Labello benutzen musste und so jede cool wirkende Situation zerstörte.
  • Stefan war kurz davor Apple anzuschreiben, weil er im Film Her intelligente kabellose In-Ear-Kopfhörer gesehen hat und davon völlig begeistert ist. Stefan redet über einen neuentwickelten Kopfhörer, der simultan das Gespräch des anderen übersetzen kann (siehe Spiegel-Artikel).
  • Stefan imitiert (in „ossi-deutsch“) sehr schlecht Angela Merkel. Trump kann er auch schlecht imitieren. Stefans Imitation ist einfach schlecht.
  • Florentin hat eine Marotte aus New York mitgebracht: Er muss sich für alles ständig entschuldigen, behebt allerdings das Problem nicht.
  • Durch ein Kompliment einer btf-Kollegin fühlt sich Stefan total verunsichert. Zum ersten Mal seit Jahren trägt Stefan wieder eine Kontaktlinse, woraufhin seine Kollegin ihn mit „wow, du siehst ohne Brille viel besser aus“ ansprach. Stefan ist allerdings mit seiner Brille sehr glücklich, mit der Aussage der Kollegin wiederum nicht. Stefan und Florentin geben zu, dass so große Probleme haben Komplimente zu geben.
  • Florentin bekommt seit kurzem Regensounds bei Spotify empfohlen, sowie allerhand andere Umgebungs- und Entspannungsgeräusche. Stefan hat an Spotify wiederum eine Idee herangetragen: Man hört das, was Leute in deiner Umgebung hören. Florentin findet die Idee sehr creepy. Jedenfalls … Stefan erhielt von Spotify eine negative Rückmeldung, denn die Idee wurde schon mehrmals vorgeschlagen.
  • Stefan ist von Justin Timberlakes Auftritt beim Eurovision Song Contest sowie vom Song Can’t Stop the Feeling! sehr begeistert. Sie reden über den diesjährigen Eurovision Song Contest.