UFO099 Hof

Aus Pufopedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
UFO099 Hof
Veröffentlichung 9. Mai 2017
Laufzeit 00:58:04 h
Link zum Blog UFO099 Hof
Link zum Download pufo099.mp3
Voting
4.67
(6 Stimmen)
Chronologie
« vorherige Folge nächste Folge »

Folge UFO099 Hof erschien am 9. Mai 2017 und enthält den bislang längsten Beschreibungstext (Stand: September 2020).

Beschreibungstext

Durch einen Unfall ist der Fotograf Jeff (Stefan Titze) für einige Wochen mit einem gebrochenen Bein an seine Wohnung gefesselt. Als einzige Ablenkung bleibt ihm, neben den Besuchen seiner Pflegerin Stella (Stefan Titze) und seiner Verlobten Lisa (Stefan Titze), nur der Blick aus seinem Fenster in den belebten Hinterhof seines Appartmentblocks. Hier beobachtet er in den verschiedenen Nachbars-Fenstern die großen und kleinen Geschichten des Lebens. Besonders interessiert ihn allerdings die Wohnung der Thorwalds, in der Mysteriöses vorgeht. Durch seine Gehbehinderung kann er auch nicht eingreifen, als er am Fenster sitzt und glaubt, den Mord Thorwalds an seiner Ehefrau in der Wohnung gegenüber zu beobachten.

Inhalt

  • Florentin und Stefan nehmen heute im Maskenraum auf, das Fenster eröffnet den Blick auf den Hof der Bildundtonfabrik, beide sind geschminkt.
  • Die Folge beginnt mit der Rubrik Die Stefan Titze Akzent-Masterclass. Stefan imitiert russischen Akzent, was aber „auf Zuruf nicht so einfach“ sei.
  • Stefan behauptet gut im Lehren zu sein und erklärt auf Bitten von Florentin die Redewendung „the medium is the message“. Florentin erklärt anschließend den Unterschied zwischen Benzin und Diesel.
  • Für ein Dreh (zwei Folgen für Gute Arbeit Originals) musste bei Florentin Kajal aufgetragen werden, sehr zu seinem Leidwesen. Nach dem Dreh war er bei einem Radio-Interview zu Gast (Sprechstunde mit Florentin Will – Radio Q), allerdings mit Make-Up vom Dreh.
  • Stefan beschreibt den Hof:
    • Hier ist gerade niemand
    • Der Hof hat eine U-Form (von ihnen aus gesehen)
    • Auf dem Hof parken sehr viele Autos
    • Rechts: Gebäude; gerade aus: Gebäude; links: Gebäude
  • Florentin hasst Höfe.
  • Diskussion über Gefängnisse. Florentin erzählt über die Entwicklung des Gefängnisses. Stefan wäre gern im Gefängnis, da man sich dort nicht entscheiden muss, was man mit seiner Zeit anfängt, außerdem könne man seine Zeit einigermaßen „sinnvoll“ nutzen (wie Hitler, schlechtes Beispiel).
  • Warum gibt es Teppichwäschereien? Geldwäsche? Leichen?
  • Geschichten über das Versteckspielen sowie Kompass-Erlebnisse und Erfahrungen:
    • Florentin spielte mit seinem Freund ein Versteckspiel im naheliegenden Waldstück seines Heimatortes Ebersberg. Florentin versteckte sich und sein Freund sollte ihm mit Hilfe eines Kompass wieder finden, jedoch war er von der Benutzung überfordert. Florentin sprach sein Freund irgendwann an, weil das Versteckspiel zu lange dauerte, und er antwortete: „Ich bin immer genau zwischen Norden, Osten, Süden und Westen. Ich bin immer genau dazwischen.“
    • Während seines Zivildienstes bemerkte Florentin bemitleidenswerte Szenen, als die Kinder Verstecken spielten und ein Kind bewusst nicht gesucht wird.
    • Florentins Mitschüler erlaubte sich einen „Streich“, als er sich im Klassenzimmer hinter mehreren Regenschirmen versteckte. Erst 10 Minuten vor Unterrichtsschluss erhob er sich, streckte sich und setzte sich auf seinem Platz. Die Lehrerin reagierte relativ gleichgültig.
    • Bei der Szene als Jack Sparrow gefangen genommen wird und folgende Zeilen zu hören sind „Nur eine Kugel, kein Schießpulver. Ein Kompass, der nicht nach Norden zeigt. Erstaunlich. Man würde meinen, der Säbel wäre aus Holz“ aus Fluch der Karibik, glaubte Stefan eine Zeit lang, er sei cleverer als der Film.
  • Thema Sinnsprüche: Sie bringen nichts, wenn man die relevanten Worte einfach austauschen kann. Florentins Sinnspruch: „Der Lidl liegt im Süden“.
  • btf-Mitarbeiter Sebastian wird beim Rauchen erwischt. Sie reden über das Rauchen im Allgemeinen und Zigaretten im Speziellen. Stefan wollte früher gern mit dem Rauchen anfangen, Kaugummizigaretten haben ihn jedoch davon abgehalten. Wie kommt es dazu, dass sich Menschen auf eine Zigarettenmarke festlegen? Stefans Vater rauchte HB-Zigeratten, Stefans Onkel/Tanten rauchten Camel-Zigaretten.
  • Die häufigsten Namen bei der Bildundtonfabrik sind Lea und Julian.
  • Top 3: Ritter Sport
  • Florentin präsentiert Grilltipps aus dem Hause DAS PODCAST UFO: Die Grill-Banane, die Barbeque-Zwiebel und den Grill-Feta (am besten in Kombination mit der Grill-Mango).
  • Florentin freut sich über seine erste vegane Grillsaison. Sein Ziel ist es, irgendwann den gegrillten Obstsalat zu etablieren.
  • Wie sieht ein schlechter Grillabend aus? Laut Stefan reicht es schon aus, wenn jemand nur „ein Obstsalat beisteuert“, während er „gute Steaks“ mitbringt. Wie sieht ein guter Grillabend aus? Florentin plädiert auf „genug Brot“, da niemand Brot mitbringe.
  • Stefan und Florentin erörtern und philosophieren über das Wort Zahnpasta. Stefan Titze behauptet, dass Wörter mit mindestrens drei gleichen Vokalen ein „Kindwort“ sei, so zum Beispiel: Guantanamo. Stefan behauptet außerdem, dass die Zahnpasta-Marke Colgate im Spanischen „häng dich auf“ (Imperativ von colgar) laute.
  • Deutsche Übersetzung von fremdsprachigen Komödien. Bei manchen funktioniert die Übersetzung nicht, bei anderen wiederum sehr gut. So war Stefan hellauf begeistert, als er die deutsche Übersetzung der Cool-Whip-Szene aus der Serie Family Guy sah (Originalversion „Cool Whip“ und deutsche Version „Schlachsahne“; Folge: Die Gesetzeshüter, 8. Folge der fünften Staffel).
  • Florentins Lateinlehrer informierte seine Schüler, warum man Latein lerne sollte, denn viele lateinische Begriffe werden im Alltag immer noch verwendet. Zum Beispiel der Fahrzeughersteller Volvo könne mit „ich walze alles nieder“ übersetzt werden.
  • Thema Götter: Warum haben sich Religionen mit einem Gott durchgesetzt?
  • Dank Spende der Community (via Patreon) hat Stefan 290 €& für die Tickets des Humorkongress Basel überwiesen, dieser findet im September statt. Sie werden dort einen kompletten Tag verbringen (zwei Workshops inklusive!).
  • Nach dem Tod von Jeff fühlt sich Stefan etwas einsam. Er sucht sich keine Freundin, nein. Er wünscht sich lieber eine Katze, obwohl er eine Katzenhaarallergie hat.
  • Florentins WG-Katze hat wieder zugeschlagen: Diesmal hat sie Katzenstreu auf Florentins Bett verteilt.

Grüße auf dem Hofe

Florentin und Stefan nutzen die Gelegenheit und erlauben sich den Spaß, jeden mit einem Winken zu begrüßen, der über den Hof zur Arbeit kommt. Sie bekamen folgende Reaktionen:

Person Reaktion
Autofahrer Winkt nicht zurück
Katja Winkt zurück
Zwei Leute Keiner winkt
Lea Winkt zurück
Ina Schüttelt lachend den Kopf
Nicolas Ist perplex und bleibt auf seinem Fahrrad stehen
Lea (2. Mal) Winkt aggressiv zurück