UFO220 Apfelmove

Aus Pufopedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
UFO220 Apfelmove
Veröffentlichung 27. Juni 2020
Laufzeit 01:06:16 h
Link zum Blog UFO220 Apfelmove
Link zum Download pufo220.mp3
Voting
0.00
(0 Stimmen)
Chronologie
« vorherige Folge nächste Folge »

Die Folge UFO220 Apfelmove erschien am 27. Juni 2020.

Beschreibungstext

Man sagt ja immer, die zweihunderzwanzigste Folge sei die schwerste. Und natürlich lief nicht alles perfekt aber ich denke, wir haben das Beste daraus gemacht.

Vielen Dank an Alex für das Intro!

Inhalt

  • Intro von Alex
  • Stefan kocht jetzt nachdem er die Masterclass von Thomas Keller absolviert hat.
  • Dating-Tipp: Zwei Menschen, die den Strunk eines Apfels ähnlich gründlich abknabbern ("Apfelmove"), sind auch gut kompatibel. Stefan und Florentin lassen beide viel vom Fruchtfleisch übrig.
  • Wie könnte man die vier Evangelisten in einem modernen Serienformat in Szene setzen? Stefan bekennt sich als letzter verbleibender Fan der Serie Supernatural.
  • Das ewig leidige Thema vom Ablenkungspotenzial von Plakaten, die zum verkehrssicheren Autofahren motivieren sollen. Alternativvorschlag von Stefan: ein „Daumenkino“ am Straßenrand, um die Geschwindigkeit der Autofahrer zu regulieren.
  • DAS-PODCAST-UFO-Entschuldigung: Stefan muss sich bei einem Kollegen entschuldigen, dem gegenüber er behauptete chinesische Schriftzeichen würden keinen Sinn ergeben. Es stellte sich das Gegenteil heraus.
  • DAS-PODCAST-UFO-Investigativ: Es geht mal wieder um Fluch der Karibik und die darin beschriebenen Ränge. Die Reaktionen aus der Community zur vorherigen Folge waren wenig hilfreich und so musste Florentin selbst recherchieren. Die Begriffe Lieutenant/Leutnant, Commodore, Captain/Kapitän und Govenor/Statthalter werden erklärt und Zuständigkeiten diskutiert. Florentin kündigt an, dass sich DAS PODCAST UFO langsam aber sicher zu einem „Fluch der Karibik“-Fan-Podcast entwickeln wird und gibt Stefan eine Hausaufgabe zur nächsten Folge auf. Er soll den Fluch von Cortez recherchieren.
  • Das Interesse an der Das-H&M-Paket-Storyline aus der vorherigen Folge war groß und bewirkte viel Feedback aus der Community samt Lösungsvorschlägen. Diese werden diskutiert, bis Stefan schließlich den wahren Ereignishergang schildert: Die Adressatin des Pakets arbeitet bei einer Werbeagentur in Stefans Haus und war leider nicht persönlich anzutreffen. So musste Stefan das Paket fünf männlichen Kollegen von ihr übergeben. Stefan hat diese gebeten der Adressatin auszurichten, dass er ihr Paket versehentlich geöffnet habe, weil er selbst ein sehr ähnliches Päckchen zugestellt bekommen habe und ihm dieses Versehen sehr leid tue (er hatte sein eigenes Paket als Beweismittel dabei). Seitdem hat er nichts mehr von der Adressatin gehört.
  • 2020 ist Florentins Jahr: Er hat begonnen ohne Kopfhörer laut Musik zu hören, dazu zu tanzen und macht nun Werbung für den DAS PODCAST UFO-Instagram-Account.
  • Auftrag an die Telegram-Gruppe: Sprecher wählen, der Florentin und Stefan drei Vorschläge aus der Community präsentiert, wie es die PUFO-Community (im kleineren Sinne) in die Geschichtsbücher schaffen könnte.
  • Mit welcher Armee könnte „man“ es wohl aufnehmen? Die Schweizergarde sei jedenfalls definitiv nicht zu unterschätzen.
  • Die Namensbörse für Bands, die in UFO219 Not so Fast entwickelt wurde, wurde jetzt unter der Domain namesnamesnamesnames.com realisiert. PUFO-Hörer dürfen gespannt bleiben.
  • Stefan liebt das Brettspiel „Nobody is perfect“/“Lexikonspiel“.
  • Es wird eine neue Kategorie eingeführt: „Die Vergessenen“ – ein Shoutout an Personengruppen, die zu Unrecht unter dem öffentlichen Radar sind. Diese Woche sind es für Florentin Gameshow-Redakteure und für Stefan Webdesigner, die das kleine Website-Symbol links neben der URL (Favicon)entwerfen. Stefans Begründung: Sie holen das Beste aus den acht Pixeln, die ihnen zur Verfügung stehen, heraus.
  • Florentin fragt, wie viele Male man „o“ bei google.com einsetzen muss, damit die Domain zum Verkauf angeboten wird. Ob Stefan mit seiner Schätzung von 54 richtig liegt, soll erst in der kommenden Folge aufgelöst werden.
  • Stefans Abschussempfehlung: Mit dem Soundtrack von „Wer wird Millionär“ in den Tag starten.
  • Outro